Willkommen 
Ihr Freunde des freien Wortes!

Wir sind eine Gruppe völlig unabhängiger Menschen mit freiheitlicher Grundausrichtung. Wir befassen uns intellektuell mit den großen Fragen in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. 
Zwei Elemente sollen sich paaren: Liberale Weltoffenheit und nationale Verantwortung für das Lebensrecht und die Zukunft aller Völker. Dabei liegen uns das eigene Volk sowie die Völker Europas besonders am Herzen.

Unsere Zeitschrift Genius-Lesestücke erscheint seit 1997. Bis Dezember 2007 erschien sie als gedruckte Vierteljahreszeitschrift. Seit März 2008 erscheint die Zeitschrift nur mehr ONLINE. Darüber berichtet alle zwei Monate unser Genius-Brief, den alle Abonnenten per E-Mail zugesandt erhalten. Am 1. Juni 2022 ist der Genius-Brief vorerst zum letzten Mal erschienen.

 

 DAS VERDIENT IHRE AUFMERKSAMKEIT 

Frontalangriff auf die freie Information

„Wichtige Fakten und Veröffentlichungen werden dem politischen Narrativ ferngehalten“. So schreibt Alfred de Zayas in dem Artikel „Zensur ist ein Angriff auf die Demokratie“. Das sieht der Autor als eine der Quellen für die so genannten Verschwörungstheorien. Wir brauchen dringend eine „Kultur des zivilen Dissenses“.
Lesestück Nr. 05/Mai-Juni 2022 – Abonnenten dort klicken = PDF

NEUERSCHEINUNG
Gerulf Stix
National + Liberal + Global
Ausgewählte Aufsätze
Genius Edition,
Band 5
Wien, 2020
[Nähere Informationen]
[Buchbestellung]

 

 
Genius – Gesellschaft für freiheitliches Denken, Verein mit Sitz in Wien. ZVR 127778490
c/o Mag. Erich Wachernig, Hegergasse 3/7, 1030 Wien, Telefon +43/0/650 7982 151, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung der Genius-Gesellschaft