Daten zur kollektiven Corona-Hysterie


Die meisten Länder sind von einer Art kollektiver Covid-19-Hysterie befallen und haben scharfe Maßnahmen gegen diese Pandemie ergriffen. Hier einige offizielle Daten und statistische Zahlen aus amtlichen und anderen offiziellen Quellen für Österreich. Dazu einige Vergleiche. Österreich steht hier als Beispiel für Europa mit Stand von Mitte November 2020.

  • Testungen in ganz Österreich insgesamt — 2.640.800
  • Corona-Fälle in ganz Österreich insgesamt — 203.956
  • Wieder-Genesene in ganz Österreich insgesamt — 125.647
  • Corona-Todesfälle in ganz Österreich insgesamt — 1.829
  • Personen derzeit in Spitälern (ohne Intensivstationen) — 3.425
  • Personen derzeit auf Intensivstationen in ganz Österreich — 599

Bezugszahlen und Vergleiche verschiedener Daten

Österreich hat derzeit insgesamt rund 8,9 Millionen Einwohner. Sämtliche Corona-Fälle (inbegriffen auch die Wieder-Genesenen) gemessen an 8,9 Millionen Einwohnern betragen alles in allem 2,29 Prozent.

Die Corona-Todesfälle allein gemessen an der Einwohnerzahl betragen nur 0,02 Prozent.

In Österreich sterben im Durchschnitt jedes Jahr rund 83.400 Menschen (Sterberate 9,5 je 1.000 Einwohner). Davon machen die an oder mit Corona Gestorbenen mit 1.829 Menschen ganze 2,19 Prozent aus. Zum Vergleich: Jedes Jahr sterben rund 32.000 Menschen an Herz-Kreislaufversagen und rund 20.000 Menschen an Krebs sowie 5.336 Menschen an Atemwegserkrankungen wegen Influenza (Zahlen von 2019). Für Influenza (Grippe) steht aber anders als für Covid-19 seit Langem ein Impfstoff zur Verfügung!

Laut offiziellen Mitteilungen im Internet sind derzeit nur 50 Prozent der Betten für Covid-19-Patienten in Intensivstationen in den Spitälern in ganz Österreich ausgelastet.

Normal-Betten für Covid-19-Patienten sind in Österreichs Spitälern derzeit nur zu 40 Prozent ausgelastet (Stand Mitte November 2020).

Die obigen Zahlen rechtfertigen nicht den harten Lockdown, den die türkis-grüne Bundesregierung in Österreich bis zum 6. Dezember 2020 angeordnet hat.

Das Prinzip der Verhältnismäßigkeit von Maßnahmen wurde grob verletzt.

Wenn Ihnen dieser Artikel besonders gefallen hat, können Sie uns gern eine kleine Spende überweisen: An die Genius-Gesellschaft für freiheitliches Denken, Wien, IBAN: AT28 6000 0000 9207 5830 BIC: OPSKATWW. Auch über kleine Beträge wie € 20,– freuen wir uns und sagen ein herzliches Dankeschön.

Bearbeitungsstand: Donnerstag, 26. November 2020

Mit Unterstützung von:

Verweis in neuem Fenster öffnen

 
Impressum, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung des Herausgebers