Ungereimtes – gereimt


Von Pannonicus

 

Ohne Reeder keine Heuer

In Tresoren liegen Leichen,
es zerbröckelt das Gemäuer,
überall sind Krisenzeichen,
und wir merken, das wird teuer.

Doch es ist zum Steinerweichen:
Prompt erhebt ein Ungeheuer,
welchem nie die Steuern reichen,
seinen Ruf nach Reichensteuer!

Wer wird die jedoch begleichen?
Wenn man nämlich übersteuert,
dann verscheucht man bloß die Reichen,
und das ist erst recht bescheuert.

Gleiche werden zwar noch gleicher,
aber solche Abenteuer
machen keinen Armen reicher –
ohne Reeder keine Heuer …

Verheimlichte Hintergründe

Zeiten und desgleichen Viren
ändern sich in einem fort,
aber Viren beim Mutieren
wechseln gerne auch den Ort.

Dazu brauchen die Erreger
mangels eigner Fähigkeit
irgendeinen Überträger
für die Fahrt durch Raum und Zeit.

Letztesmal – vor vier, fünf Lenzen –
war’s mit Vögeln echt ein Hit,
und im Zug der Konsequenzen
stieg ein Börsenkurs gleich mit!

Börsen kamen mittlerweile
auf den Hund ganz allgemein,
und die Viren in der Eile
sanken runter gar aufs Schwein.

Nun, es mag uns zwar verdutzen,
aber Schaden ist Gewähr
für kollateralen Nutzen –
jedenfalls beim Aktionär.

Denn so läuft’s im Börsenreigen:
Panikflu als Wunder-Kur
lässt den Kurs jetzt wieder steigen
und belebt die Konjunktur!

Dass indes man pädagogisch
bloß von „Neuer Grippe“ spricht,
ist im Grunde durchaus logisch –
doch in Klartext sagt man’s nicht:

Schweinegrippeviren wären
nämlich hierzuland fatal,
weil nach normativen Lehren
weder koscher noch halal!

Bearbeitungsstand: Freitag, 14. Jänner 2011

Mit Unterstützung von:

Verweis in neuem Fenster öffnen

Ja, senden Sie mir die GENIUS-Briefe gratis zum Kennenlernen an diese meine E-Mail-Adresse:

Mir ist bekannt, dass ich obige Zusendung jederzeit stornieren kann. Dazu muss ich nur auf die letzte Zeile in jedem GENIUS-Brief klicken.
Meine E-Mail-Adresse wird nur für Versandzwecke gespeichert.
 

 
Genius – Gesellschaft für freiheitliches Denken, Verein mit Sitz in Wien. ZVR 127778490
A-1010 Wien, Kärntner Ring 10/Top 2A, Telefon +43/0/650 7982 151, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung der Genius-Gesellschaft