Ungereimtes – gereimt


Von Pannonicus

Telematik

Mal schaut er links – ihr kennt das schon –
mal rechts in steter Wende,
und so geht’s weiter beim Sermon
vom Anfang bis zum Ende.

Die Worte fließen völlig frei
– zumeist vorm Sternenbanner –
und alle denken sich dabei:
Wahrhaftig, reden kann er!

Nur wenn er zu den Leuten spricht,
ist eines ziemlich eigen:
Nach vorne schaut Obama nicht,
wie Fernsehbilder zeigen.

Es fragten viele sich, warum –
doch fiel jetzt als Bescherung
der eine Teleprompter um
und brachte die Erklärung:

Je links und rechts vorm Redner steht
die Technik, höchst vollendet,
und links wie rechts wird vom Gerät
die Rede eingeblendet!

Selbst wenn wie jüngst das Werkzeug kippt,
ist dies noch kein Verhängnis:
Dann rettet halt das Manuskript
den Sprecher vor Bedrängnis.

Nun wisst ihr auch, wie einst es stand
mit Bush und seinem Winken,
mal rechts nach vorn mit rechter Hand,
mal links mit seiner linken:

Da wurde – unserm Blick verwehrt –
dem Präsidenten eben
mal links, mal rechts und umgekehrt
ein Handsignal gegeben!

Naturgesetz

Das Übernehmen kann Gewinn
doch auch Verlust ergeben,
wie in des Wortes Doppelsinn
wir täglich miterleben.

Es ist ein Sport, gar listenreich,
zuweilen echter Poker,
vielleicht mit einem Wüstenscheich
versteckt als Jolly Joker.

Man spricht zwar gern von Fusion
– das klingt wie freier Wille –
tatsächlich aber wetzt man schon
die Messer in der Stille.

Genüsslich wird sodann verspeist
der Kleinere vom Großen –
nur selten hofft ein Kleiner dreist,
die Regel umzustoßen.

Was Wunder, wenn manch Nimmersatt,
statt seine Gier zu zähmen,
sich letztlich übernommen hat
beim forschen Übernehmen!

Das Spiel floriert bei Konjunktur
– friss schneller, ist Devise –
und gilt erst recht als Wunderkur
bei schwerer Wirtschaftskrise.

Dann schluckt ein Loch das andre Loch
im überdrehten Reigen,
doch Löcher bleiben immer noch,
wie Schlussbilanzen zeigen.

Und eins erweist sich allemal,
trotz Mordio und Zeter:
Dem Steuerzahler bleibt real
am Schluss der Schwarze Peter!

Bearbeitungsstand: Freitag, 14. Jänner 2011

Mit Unterstützung von:

Verweis in neuem Fenster öffnen

 
Impressum, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung des Herausgebers