Genius 3/2002

ÖSTERREICH
Spectator
Der FPÖ droht eine Selbst-Demontage
Fried Esterbauer
Die Grenzen plebiszitärer Demokratie
Ingelies Zimmermann
Politiker sind auch nur Menschen
EUROPA
Wolfgang Göttinger
Die EU erwägt Latein als Amtssprache
Lienhard Schmid
Reformpolitik und Zeitgeist – ein abendländisches Dilemma
VOLKSGRUPPEN
Peter Wassertheurer
Die Republik Jugoslawien und der Minderheitenschutz
PROPAGANDA
Friedrich Korkisch
Propaganda, Desinformation und Fehlinformation, Unwissenheit bei Entscheidungsträgern und Gleichgültigkeit der Massen
WIRTSCHAFT
Werner Königshofer
Der "Zauberstab" zum Massenwohlstand
BILDUNGSPOLITIK
Lothar Höbelt
Zur Rolle der Universitäten
KULTUR
Michael Sallinger
Zu Martin Walsers Roman: "Tod eines Kritikers"
Sigurd Paul Scheichl
Literatur und Meinungsfreiheit
Michael Sallinger
Das Feuer Erwin Chargaffs
PHILOSOPHIE
Helmut Kern
Meditation und Kontemplation
BUCHBESPRECHUNGEN
Jan Mahnert
Über Pierre Hillard: Studie zu Deutschlands Europapolitik
Gerulf Stix
Über Hans Werner Scheidl: Landeshauptleute im Porträt
Peter Wassertheurer
Zu Wiener Osteuropastudien, Bd.12: Benes und die Prager Aussenpolitik
Gerulf Stix
Über Werner Kunze: Wahrheit und Gewissheit
 
Genius – Gesellschaft für freiheitliches Denken, Verein mit Sitz in Wien. ZVR 127778490
A-1010 Wien, Kärntner Straße 10/5, Telefon +43/0/664 3003 701, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung der Genius-Gesellschaft