Ungereimtes – gereimt


Das Unjubiläum

In der Tat, er hilft beim Sparen,
wie jetzt plötzlich nach zehn Jahren
uns der Euro offenbart,
denn statt lang herumzueiern
hat man Jubiläumsfeiern
schlicht und einfach eingespart!

Sparen heißt ja die Devise,
und ob gut, ob schlecht bei Krise,
ist im Grunde ganz egal,
wichtig bloß bei solch’ Beschlüssen
ist, dass andre sparen müssen –
und falls wir, erst später mal.

Nicht gespart wird allerorten
mit pathetisch frommen Worten,
und so war’s von Anfang an:
Friede, Freude, Eierkuchen
gäb’s dank Euro zu verbuchen –
irgendwann für jedermann.

Starter-Kits hat’s gar gegeben,
wie für Hobby-Bastler eben,
doch es haben unbemerkt
selbst nur Pfuscher – oder eher
hemmungslose Pharisäer
an dem Gaunerstück gewerkt.

Heute lässt ihr ernstes Mahnen
fast den Nachruf schon erahnen –
längst verblasst ist schöner Schein
schöner Münzen, schöner Scheine,
allerdings vom reinen Weine
schenkt uns trotzdem keiner ein!

Tja, die D-Mark hatte Neider
und zur E-Mark durfte leider
nie sie werden, wie man weiß –
fort sind Schilling auch und Gulden,
und zum Ausgleich gibt’s mehr Schulden,
denn der Spaß hat seinen Preis …


(Zum zehnten Jahrestag der Einführung der Euro-Münzen und -Noten gab es eher Gedenkminuten als Jubiläumsfeiern.)

 

Zeitdilatation

Es eilt die Zeit im Sauseschritt –
nur kommt die Erde nicht ganz mit,
die sich infolgedessen,
je mehr dabei die Zeit vergeht,
auch mehr und mehr zu langsam dreht,
wie einwandfrei zu messen!

Ist ihre Achse nicht geschmiert,
dass immer matter sie rotiert?
O nein, denn just Gezeiten
sind schuld an ihrem Zeitverlust –
hat Wilhelm Busch noch nicht gewusst,
doch ist’s nicht zu bestreiten.

Indes, bleibt heute wer zurück,
wird in dem Unglück ihm zum Glück
’ne Subvention gegeben,
und Langsamdrehern – welch ein Dreh –
verhilft ein Weltzeit-Komitee
zu Schaltsekunden eben!

Da aber jeder spart und streicht,
tat heuer man sich gar nicht leicht
in hehrer Zeiten-Runde,
und bloß weil man nicht einig war,
verbleibt es auch in diesem Jahr
bei einer Schaltsekunde.

Gerettet also vorderhand –
wie Euro oder Griechenland
und andre stur Gestützte,
mit denen man sich voll verrennt
und nicht mal nachher einbekennt,
dass es am End’ nix nützte …


(Die standardisierte „Erdzeit“ bleibt gegenüber der „Sternenzeit“ zurück, weshalb die Internationale Fernmeldeunion gelegentlich „Schaltsekunden“ beschließt – was bei unzähligen elektronischen Systemen manuelle Änderungen erfordert. Entgegen mehrfacher Forderungen konnte man sich wieder nicht auf Abschaffung der Schaltsekunden einigen.)

Bearbeitungsstand: Sonntag, 29. Jänner 2012
 
Genius – Gesellschaft für freiheitliches Denken, Verein mit Sitz in Wien. ZVR 127778490
A-1010 Wien, Kärntner Straße 10/5, Telefon +43/0/664 3003 701, EMail: verein@genius.co.at
Wiedergabe von Genius-Lesestücken nur mit Zustimmung der Genius-Gesellschaft